Panini Verlag steigt beim VDZ aus

Der Verlag sei mit der Interessenvertretung für sich und die mittelständischen Verlage innerhalb des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) unzufrieden, heißt es zur Begründung. Panini ist der Auffassung, dass in einer eigenständigen Verbandsgruppe die Interessen der mittelständischen Verlage besser vertreten werden können. Vor allem die Themen Postkonditionen und die Behandlung der Problematik der Sonderkommissionierungskosten im Handel sind ausschlaggebend für die Aufkündigung der Mitgliedschaft des Panini Verlags. is


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats