Online-Banking boomt

Themenseiten zu diesem Artikel:
Die Deutschen wickeln ihre Bankgeschäfte immer häufiger über das Internet ab. Im Dezember des vergangenen Jahres kletterte die Anzahl der Online-Konten bei deutschen Banken auf insgesamt 14 Millionen. Das entspricht einem Anteil von elf Prozent aller Konten in Deutschland. Nach Angaben der Postbank hat insbesonders das Online-Brokerage zu dem Wachstum im vergangenen Jahr beigetragen.


Als Grund gab das Bankhaus den Börsenboom und die günstigen Ordergebühren der Direkt-broker an. Mit der zunehmenden Nutzung des Internet werde auch die Zahl der online geführten Konten weiter wachsen. Bis Ende 2005 werden nach den Prognosen der Postbank mehr als 29 Millionen Konten online geführt werden.
stats