ORM: Google besteigt den Reichweiten-Thron

Themenseiten zu diesem Artikel:
Google verdrängt das Portal T-Online im aktuellen Online-Reichweiten-Monitor (ORM) erstmals von der Spitze. Wie die halbjährlich erscheinende Studie ergibt, nutzen wöchentlich fast 10 Millionen Menschen in Deutschland die Suchmaschine - zuvor waren es erst 7 Millionen. Ähnlich kometenhaft steigt Ebay auf, das sogar 2,6 Millionen Nutzer hinzugewinnt und mit 7,8 Millionen den 3. Platz belegt.


Licht und Schatten bei den weiteren Anbietern: Unter anderem geben Yahoo, Lycos und MSN nach, während Freenet, GMX und Bild.T-Online.de zulegen können. Insgesamt wird das Internet in Deutschland immer beliebter: Die Reichweite bei den 14- bis 69-Jährigen steigt von 46 auf 47,7 Prozent. Auffällig viele Neulinge steigen sofort mit einem DSL-Anschluss ein. kj

ORM II/2003: Reichweiten der Top-Onlineangebote pro Woche


Interview: Aktueller ORM ist letzte Aktivität der Agirev
stats