Niko Sakaris rückt in Geschäftsführung von Optimedia auf

Anfang Oktober wird die Führungscrew um Christian Cuntz bei Optimedia erneut verstärkt. Niko Sakaris wird dann zum stellvertretenden Geschäftsführer der Düsseldorfer Mediaagentur aufrücken und für die Betreuung der Key-Kunden verantwortlich sein.

Als zusätzliches Aufgabengebiet soll der 34-Jährige die Bereiche Planung und Forschung weiterentwickeln und die deutschen Interessen im Research-Bereich bei dem weltweiten Network von Optimedia vertreten. Sakaris hat die Mediabasics bei Thomas Koch Media gelernt und war danach als Mediamanager bei Henkel tätig. Seit April arbeitet Sakaris bei Optimedia.

stats