Neuer europäischer TV-Sender geplant

   Artikel anhören
Nico Serda will nach einer Meldung des österreichischen Wirtschaftsmagazins "Advisory" im nächsten Jahr einen über Satellit ausgestrahlten Fernsehsender starten. Null-TV soll demnach hauptsächlich Filme und Dokumentationen ausstrahlen. Den Großteil seiner Filmstreifen hat sich der österreichische Regisseur in Indien besorgt.


Zudem sollen unabhängige Filmemacher ihre Werke über das Internet in die Datenbank von Null-TV zuspielen. Fraglich bleibt die Finanzierung: Serda will die 1,6 Millionen Euro, die er für das erste Jahr benötigt, aus SMS-Spenden und anderen Förderungen auftreiben. ra
stats