Neuer Vermarkter: Spiegel QC bündelt Print- und Online

Norbert Facklam ist Leiter der neuen Vermarktungseinheit
Norbert Facklam ist Leiter der neuen Vermarktungseinheit
Jetzt soll zusammenwachsen, was zusammen gehört: Die Spiegel-Gruppe legt ihren Printanzeigenverkauf mit dem hauseigenen Online-Vermarkter Quality Channel (QC) zusammen. Chef der neuen Vermarktungssparte unter der Marke Spiegel QC (Untertitel: "Der Premium-Vermarkter") ist Norbert Facklam, bisher Leiter Anzeigenmarketing des Print-"Spiegel".


Herr Schlottau, Sie waren jahrelang "Mr. Vermarktung" des "Spiegel", doch als Verlagsleiter haben Sie nun auch noch andere Aufgaben. Übergeben Sie jetzt voll und ganz an Norbert Facklam und treten in Sachen Vermarktung kürzer?
Schlottau: Als eine der Kernkompetenzen in der Spiegel-Gruppe wird die Vermarktung weiterhin meine volle Aufmerksamkeit haben - auch in meiner Funktion als PMA-Sprecher im VDZ. Die Verantwortung für unsere neue Vermarktungseinheit weiß ich aber bei Norbert Facklam in den allerbesten Händen.



Meist gelesen

stats