N24 setzt Imagekampagne fort

Mit zwei neuen Motiven setzt der Nachrichtensender N24 seine Imagekampagne fort. Themen sind die Wirtschaftskrise und die Frage nach einer möglichen Koalition nach der Bundestagswahl.

Das Koalitions-Motiv zeigt FDP-Chef Guido Westerwelle und die CDU-Kanzlerin Angela Merkel allein in den Sitzreihen des Bundestages. Die Wirtschaftskrise manifestiert sich in einem enttäuschten Börsianer. Für die Kreation zeichnet die hauseigene Agentur von Pro Sieben Sat 1, PSP verantwortlich. Die Mediaplanung liegt bei Mediaedge CIA in München. Die Motive sind in großen TV-Zeitschriften und Entscheidertiteln wie "Spiegel" und "FTD" bis Ende Mai zu sehen. pap


stats