N-TV soll 1998 Break-even erreichen

Der geschäftsführende Gesellschafter von N-TV, Karl-Ulrich Kuhlo, kündigte auf der Jahrespressekonferenz das Erreichen der Gewinnzone für 1998 an. Als Gründe nannte er die Steigerung der Tages-Reichweite auf durchschnittlich mehr als drei Millionen Zuschauer und eine Verweilzeit von fastzwanzig Minuten. "Dieser Erfolgsquote folgen auch unsere Werbeeinnahmen, die in diesem Jahr rund 165 Millionen Mark brutto erreichen werden", so Kuhlo.



stats