Musikindustrie beteiligt sich an Chart-Radio.de

Themenseiten zu diesem Artikel:
Die Medien- und Musikkonzerne BMG und Warner Bros haben sich an dem Baden-Badener Internetradioanbieter Chart-radio.de beteiligt. Wie das Tochterunternehmen von Media Control bekannt gibt, stehen die Verhandlungen mit weiteren Unternehmen über einen Einstieg bei Chart-radio kurz vor dem Abschluss. BMG und Warner werden den Angaben zufolge aktuelle Musiktitel und detaillierte Künstlerinformationen in das Webangebot von Chart-radio einbringen. Das Internetradio bietet seit Dezember 1999 insgesamt 16 Hörprogramme sowie ein Live-Programm an.



stats