Monster lässt Online-Werbeverträge mit AOL und MSN auslaufen

Themenseiten zu diesem Artikel:
Die weltweit agierende Online-Jobbörse Monster Worldwide mit Sitz in Maynard, Massachusetts/USA, wird ihre zum 1. beziehungsweise 31. Dezember dieses Jahres auslaufenden Online-Werbeverträge mit AOL und MSN nicht verlängern, berichtet der amerikanische Nachrichtendienst Reuters. Das Unternehmen will künftig seine Markenbekanntheit als führender Online-Recruitment-Anbieter steigern und deshalb 50 Millionen US-Dollar pro Jahr in nationale und lokale Werbekampagnen inklusive TV investieren. ems


stats