Microsoft gibt Abopflicht für Slate wieder auf

Themenseiten zu diesem Artikel:
Der US-Softwarekonzern Microsoft hat die vor rund einem Jahr eingeführte Abopflicht für das Online-Magazin Slate wieder abgeschafft. Das Internet-Angebot ist ab sofort in vollem Umfang frei nutzbar. Laut Slate-Chefredakteur Michael Kinsley habeman sich zu dem Rückzug entschlossen, weil eine Finanzierung über Werbung mehr Erfolgsaussichten habe als die Einnahmengewinnung über gebührenpflichtige Inhalte. Für den Zugang zu Archiven und zu weiteren Services wird Slate weiterhin vom User Gebühren verlangen.



stats