Mediaset erhöht Verlust im 3. Quartal

Der italienische Medienkonzern Mediaset hat im 3. Quartal seine Verluste auf 25,4 Millionen Euro erhöht. Im Vorjahresquartal hatte die Sendergruppe von Silvio Berlusconi einen Vorsteuerverlust in Höhe von 13,6 Millionen Euro verbucht. Da der Werbemarkt deutliche Zeichen der Erholung zeige, erwartet Mediaset im 4. Quartal ein deutlich besseres Ergebnis. Bereits im Oktober habe die Sendergruppe die Werbeeinnahmen um 4,7 Prozent auf 256 Millionen Euro erhöht.



stats