"Markt und Mittelstand" legt Fachpresse-Outfit ab

Themenseiten zu diesem Artikel:
Der Münchner Finanzen Verlag hat die Zeitschrift "Markt und Mittelstand" überarbeitet und dabei Optik und Heftstruktur erneuert. "Damit gehen wir weg vom typischen Layout der Fachpresse", erklärt Redaktionsleiter Thomas Gräf: "Der Nutzwert kann durch Kastenelemente mit den Key-Facts und weiterführenden Informationen vom Leser schneller erfasst werden." Im 2. Quartal 2003 verkaufte "Markt und Mittelstand" 47.397 Exemplare und erreicht laut LAE 2003 insgesamt 101.000 Leser im Monat. sch


stats