Marketingchef Wasmuth verlässt Dooyoo

Themenseiten zu diesem Artikel:
Boris Wasmuth wird das Berliner Online-Meinungsportal Dooyoo verlassen. Wasmuth, der seit mehr als zwei Jahren als Marketinhchef bei Dooyoo tätig war, will sich nach eigenen Angaben in Zukunft neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Welche das sind, ist derzeit noch nicht bekannt. In den vergangenen Monaten waren bereits mehrere Vorstände des Unternehmens ausgeschieden.



stats