MME erwartet ein ausgeglichenes Ergebnis für 2002

Themenseiten zu diesem Artikel:
Nach einem radikalen Konsolidierungskurs erwartet Stefan Eishold, Vorstandsvorsitzender der Hamburger TV-Produktionsfirma MME für dieses Jahr ein ausgeglichenes Ergebnis. Erreicht wird dies insbesondere durch die Konzentration auf die Kernbereiche des Unternehmens, wie die TV-Produktion, sowie durch die ruhenden Aktivitäten im Online-Markt und durch einen drastischen Personalabbau um rund 50 Prozent im vergangenen Jahr.

Eine leichte Erholung erwartet Eishold im Nachfragemarkt der TV-Gesellschaften, nachdem dieser Markt in 2001 total eingebrochen war. Außerdem soll das internationale Geschäft ausgeweitet werden. Die ersten drei Produktionen will MME in zwei Wochen auf der Midem vorstellen.

stats