Lufthansa will Online-Buchungen über Internetportale ausbauen

Zum weiteren Ausbau des Online-Geschäfts will die Lufthansa ihr Angebot demnächst neben den Portalen von T-Online und Amazon auch auf der Einkaufs-Site der Deutschen Post, Evita, sowie dem Freizeitportal Qivive platzieren. Qivive ist ein Joint Venture der Lufthansa-Tochter Start Amadeus, der Deutschen Entertainment sowie dem Axel-Springer-Verlag. Thierry Antinori, Bereichsvorstand Vertrieb der Lufthansa Passage Airline, kündigte auf der ITB in Berlin an, dass im Jahr 2005 bereits ein Viertel der Flugtickets online verkauft werden soll.


stats