Ligatus Frankreich gewinnt acht Presse-Sites als Exklusivmandanten

Ligatus-Geschäftsführer Klaus Ludemann
Ligatus-Geschäftsführer Klaus Ludemann
Deal à la Française: Gruner + Jahrs digitaler Performance-Vermarkter Ligatus gewinnt Alleinmandate der größten französischen Pressetitel. Wie das Unternehmen mitteilt, haben fünf Tagezeitungen („L'Equipe; „Le Nouvel Observateur", „Le Point") in Frankreich eine exklusive Partnerschaft über die Performance-Vermarktung ihrer Textlink-Anzeigen im Web geschlossen.

Unter dem Namen „E-Presse Premium" basteln sie gerade an einem digitalen Pressekiosk und wollen auch ihre Sites besser durch Werbung monetarisieren. Insgesamt arbeitet Ligatus nach eigenen Angaben mit den 15 führenden französischen News-Sites zusammen.



Ligatus-Geschäftsführer Klaus Ludemann nutzt dies für eine kleine Stichelei in Richtung Google: Der Deal könne als „richtungweisend für die weiteren Entwicklungen in Europa angesehen werden". Mit dem Fokus aufs Premium-Segment differenziere man sich „von Anbietern wie Google, die eine quantitativ getriebene Ausrichtung ihres Angebots verfolgen" und bediene damit ein wachsendes Bedürfnis der Verlage. hor
stats