"Le Monde" launcht kostenpflichtiges Online-Abo

Themenseiten zu diesem Artikel:
Die Paid-Content-Offensive der deutschen Verlage findet europaweit Nachahmer: Nach der britischen Tageszeitung "The Times" führt jetzt auch der französische Titel "Le Monde" kostenpflichtige Angebote im Internet ein. Für eine Premium-Version der Online-Ausgabe verlangt "Le Monde" von den Usern künftig fünf Euro monatlich. Die Basisversion soll jedoch weiterhin gratis angeboten werden.

Die Abonnenten des Premium-Services erhalten unter anderem jeden Morgen eine Checklist mit den wichtigsten Nachrichten der vergangenen Nacht. Außerdem werden eine Zusammenfassung der Printausgabe, die um ein Uhr nachmittags erscheint, sowie Veranstaltungsinformationen per E-Mail verschickt. Die zahlungswilligen User können sich darüber hinaus eine druckerfreundliche Version der gedruckten Ausgabe herunterladen. Für Nicht-Abonnenten kostet dieser Service einen Euro.


stats