Klaus Thiemann verlässt E-Plus

Themenseiten zu diesem Artikel:
Klaus Thiemann, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung von E-Plus, wird das Unternehmen zum Jahresende verlassen und sich einer neuen Aufgabe zuwenden. Thiemann kam im September 1997 zu E-Plus und leitete als kommissarischer Vorsitzender der Geschäftsführung das Unternehmen. Die Anzahl der Kunden stieg unter seiner Ägide von 600.000 auf über 6 Millionen. Damit ist E-Plus heute das drittgrößte Mobilfunk- und Telekommunikationsunternehmen in Deutschland. Thiemanns Nachfolger gibt das Unternehmen noch nicht bekannt.



stats