Kirch Media entlässt 160 Mitarbeiter

Rund zwei Drittel der Belegschaft der insolventen Kirch-Media werden Presseberichten zufolge im kommenden Jahr entlassen. Die rund 80 Mitarbeiter, die ihre Arbeitsplätze behalten, sollen sich um den Verkauf der Filmbibliothek und die Verwaltung der übrigen Filmrechte kümmern. Zudem soll die Firmenzentrale von Ismaning nach Unterföhring verlegt werden. ra


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats