Kabel Deutschland und Telecolumbus wollen Ish erwerben

Themenseiten zu diesem Artikel:
Der nordrhein-westfälische Kabelnetzbetreiber Ish steht zum Verkauf. Einem Bericht der "FTD" zufolge hat die Citibank das Mandat für den Verkauf des mit 4 Millionen Kunden zweitgrößten deutschen Fernsehkabelanbieters. Der Verkauf von Ish, dessen Unternehmenswert auf 1,3 Milliarden Euro geschätzt wird, soll bereits im November beginnen und bis Januar 2004 unter Dach und Fach gebracht werden.

Neben Finanzinvestoren wollen offenbar auch andere regionale und nationale Kabelnetzbetreiber wie Iesy, Kabel Deutschland und Telecolumbus um Ish mitbieten, was aus kartellrechtlicher Sicht indes nicht ohne weiteres zu realisieren sein wird. nr


stats