KEF hält Erhöhung der Rundfunkgebühr um 1,09 Euro für angemessen

Themenseiten zu diesem Artikel:
Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) hält die Erhöhung der Rundfunkgebühr um 1,09 Euro monatlich offenbar für angemessen. Am Donnerstag will die Kommission ihren Gebührenvorschlag für den Zeitraum von 2005 bis 2008 für die öffentlich-rechtlichen Anstalten vorlegen und begründen. Derzeit liegt die Rundfunkgebühr bei 16,15 Euro monatlich. ra



stats