Jalag weiter auf Sparkus

Themenseiten zu diesem Artikel:
Nach der Einstellung der "Woche" wird bei der Verlagsgruppe Ganske weiter gespart. Innerhalb des "Jahreszeiten-Verlags" (unter anderem "Merian", "Feinschmecker") sollen nochmals bis zu 10 Prozent der Stellen gestrichen werden.

Von dieser Maßnahme wären demzufolge rund 50 Mitarbeiter betroffen, für die jedoch einvernehmliche Lösungen gesucht werden. Auch betriebsbedingte Kündigungen schließt man bei Jalag nicht aus. Als Grund für die Maßnahme wird die anhaltende Schwäche des Werbemarktes genannt.


stats