Irland-Debakel der deutschen Elf liefert ZDF Traumquote

Unentschieden auf dem Platz, aber deutlicher Sieg im Zuschauerzuspruch: Das zweite WM-Vorrundenspiel der deutschen Nationalmannschaft fesselte am Mittwoch, 5. Juni 2002, zur Mittagszeit im ZDF 12,4 Millionen Zuschauer.


Besonders der Marktanteil von 73,2 Prozent dokumentiert die Faszination WM-Fußball live. In der Schlussphase der Partie fieberten fast 14 Millionen Fußballfans mit der deutschen Elf und erlebten das späte Ausgleichstor der Iren live im ZDF mit.
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats