Holger Kalvelage tritt als DDV-Vizepräsident zurück

Themenseiten zu diesem Artikel:
Holger Kalvelage hat sein Amt als Vizepräsident des Deutschen Direktmarketing Verbandes (DDV) aufgegeben. Im DDV-Präsidium war er seit April 2002 für Dialog und Neue Medien zuständig. Kalvelage ist offenbar zeitlich noch zu sehr mit den Folgen der Insolvenz seiner Agentur Graffiti beschäftigt, um zusätzlich Verbandsarbeit zu leisten.

Die mittlerweile aufgelöste Agentur musste im August 2002 Insolvenz anmelden. Im 6. Februar wird der DDV aus dem bestehenden Vorstand einen kommissarischen Vertreter bestimmen. Auf der DDV-Mitgliederversammlung am 4. April wird dann ein neuer Vizepräsident für den Bereich gewählt.

stats