Heye kreiert Abenteuer-Plattform für G-Shock

Unter dem Motto "Tough Things To Do Before I Die" können User Fotos und Videos hochladen
Unter dem Motto "Tough Things To Do Before I Die" können User Fotos und Videos hochladen
Die Hamburger Agentur Heye hat eine interaktive Online-Plattform für den langjährigen Kunden G-Shock entwickelt. Die zusammen mit ihrer Unit Heye Digital Lab entwickelte Website Gventure.g-shock.eu soll den Nutzer interaktiv in die Markenwelt des Uhrenlabels von Casio einbeziehen.

Unter dem Motto "Tough Things To Do Before I Die" können User Fotos und Videos hochladen, auf denen sie bei waghalsigen und verrückten Aktionen zu sehen sind. Eben solchen, "die man als abenteuerlustiger Mensch und G-Shock-Träger erlebt haben muss", so die Macher. Die Plattform ist verbunden mit Social Networks wie Facebook und Myspace.

Heye arbeitet seit 2007 für G-Shock. Zu den weiteren Kunden gehören unter anderem Bebe Young Care, Dolormin, Hohes C und Ferrero. jm

stats