Helmut Woelki fliegt selbstständig

Helmut Woelki, seit 1989 Vorstandsvorsitzender der LSG Lufthansa Service Holding, wird mit Ablauf seines Vertrages Ende November aus dem Unternehmen ausscheiden und als Berater selbständig werden. Jedoch wird Woelki insbesondere der LSG-Cateringtochter Sky Chefs eng verbunden bleiben: Im Rahmen seiner Beratertätigkeit soll er für die Integration der Sky-Chefs-Mitarbeiter in den LSG-Konzern sorgen und den Börsengang des Unternehmens vorbereiten.


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats