Haehn gibt CEO-Posten bei Haehn-Wunderman ab

Themenseiten zu diesem Artikel:
Wolfgang Haehn, CEO der Düsseldorfer Agentur Haehn Wunderman, gibt seinen Posten zum Jahresende ab. Nachfolger ist der im Sommer von More Sales zu Wunderman gewechselte Rüdiger Mues, der in den vergangenen Monaten bereits die Strukturen der Agentur verändert hat.

Die einstige Spezialisierung auf Handelsmarketing wird erweitert um One-to-One-Markenkommunikation. Die Agentur, die Jahrzehnte lang vor allem für Ford arbeitete, will sich verstärkt neuen Branchen öffnen. Dennoch ist der jüngste Etatgewinn wieder ein Automobilkunde. Die Kölner haben den Etat des japanischen Automobilhersteller Mazda gewonnen.

stats