Girls Zone wird eingestellt

Themenseiten zu diesem Artikel:
Der Nürnberger Verlag Computec Media nimmt das 14-tägliche Girlimagazin „Girls Zone“ vom Markt und verabschiedet sich damit aus dem Segment der Mädchenzeitschriften. Der Grund: Fehlende Resonanz im Anzeigenmarkt und am Kiosk. Das erst im Januar relaunchte Magazin verkaufte sich zuletzt im Durchschnitt 55.000 Mal. Ursprünglich hatte der Verlag mit einer sechsstelligen Verkaufszahl gerechnet. he


stats