GfK startet Online-Panel

Themenseiten zu diesem Artikel:
Noch in dieser Woche startet die Gesellschaft für Konsum-, Markt und Absatzforschung (GfK), Nürnberg, mit dem ersten Schritt zum Aufbau eines Online-Panels. Im Januar sollen die Ergebnisse vorliegen. Mitfinanziert und -getragen wird der Vorstoß von acht Unternehmen aus dem Marketing- und Medienbereich: dem AOL-Vermarkter AdOn, der ARD, der Satellitenbetreibergesellschaft Astra,dem Bundespresseamt, G+J Electronic Media Service, Henkel, dem Privatsender RTL und dem WebkatalogYahoo.



stats