GLM relauncht "Praline"

Themenseiten zu diesem Artikel:
Der ungarische Verlag GLM verpasst der "Praline" ein neues Outfit. GLM hatte den Titel vor mehr als einem Jahr von der Heinrich-Bauer-Tochter Interpublish übernommen.

Das wöchentliche Erotikmagazin erscheint ab dem 20. Dezember in verbesserter Produktionsqualität, der Heftumfang wächst von 54 auf 64 Seiten.

Außerdem wird der redaktionelle Inhalt erweitert und durch die Rubriken Gesundheitstipps und Promi-Berichte ergänzt.

"Praline" erscheint zum unveränderten Coypreis von 1,80 Euro. jf





stats