G+J startet Werbekampagne für alle P.M.-Titel

Themenseiten zu diesem Artikel:
Die P.M.-Gruppe startet ab morgen eine Werbekampagne für alle insgesamt vierzehn "P.M."-Titel aus dem Hamburger Verlag Gruner+Jahr und die Website www.pm-magazin.de Für die Kampagne wurde aus dem "P.M."-Logo heraus eine eigene Schrift entwickelt, die in allen Headlines verwendet wird und den Anzeigen ein unverwechselbares Textlayout verschaffen soll. Das Bruttowerbevolumen für alle Titel beträgt insgesamt rund 1,5 Millionen Euro. Anzeigen werden unter dem neuen Claim "Für alle, die noch staunen können" in "Spiegel", "Stern", "Focus", "Geo", "Men's Health", "Auto Motor und Sport" sowie in der gesamten "P.M."-Zeitschriftenfamilie geschaltet.

Entwickelt hat die Kampagne vom Etathalter TBWA, der sich im Pitch gegen drei weitere Agenturen behaupten konnte. se



stats