Express-Redaktionsgemeinschaft auf dem Prüfstand

Der Kölner Verlag DuMont Schauberg hat für seine Boulevardzeitung "Express" den Vertrag mit der Berliner Redaktionsgemeinschaft gekündigt, die von der Hamburger "Morgenpost" und dem G+J-Titel "Berliner Kurier" betrieben wird. Die Kündigung ist nach Aussage von MoPo-Geschäftsführer Marcus Ippisch als Reaktion auf den Gesellschafterwechsel bei der "Morgenpost" zu verstehen und entbehre daher jeder Grundlage. Die Redaktionsgemeinschaft habe die Kündigung daher angefochten.



stats