Excite At Home gibt nach AT&T-Rückzieher endgültig auf

Der US-amerikanische Breitband-Internetanbieter Excite At Home wird Ende Februar den Dienst endgültig einstellen. Den Todesstoß versetzte dem Unternehmen der Telekommunikationskonzern AT&T, der sein Übernahmeangebot für das Excite-Netz kurzfristig zurückgezogen hat.


Der Betrieb des Excite-Netzes soll bis Ende Februar von mehreren Kabelgesellschaften gewährleistet werden, mit denen das Unternehmen entsprechende Vereinbarungen getroffen hat. Excite At Home hatte in den USA etwa vier Millionen Zugangskunden.
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats