Ex-Enfatico-Chef Boone geht zu Google

Torrence Boone wechselt die Seiten
Torrence Boone wechselt die Seiten
Themenseiten zu diesem Artikel:
Für Torrence Boone ist das Kapitel Enfatico offenbar endgültig Geschichte. Nachdem der bisherige CEO der Agentur, die WPP 2008 eigens für Dell etabliert hatte, schon im vorigen Jahr mit seiner Einheit bei Y&R eingemeindet wurde, geht er nun ganz von Bord.


Nach US-Pressberichten steigt er bei Google als Mananging Director of Agency Relations für Nordamerika ein. Das bestätigt inzwischen auch das Unternehmen. In dieser Funktion berichtet er an Penry Price, Vice President of Global Agency and Industry Development. "Agenturen sind einer unserer wichtigsten Partner", zitiert "Adweek.com" Google-Manager Price.

Aufgabe von Boone sei es, eng mit Agenturen zusammenzuarbeiten und dafür zu sorgen, dass Google ihnen und ihren Kunden die benötigten Produkte anbietet. Boone war vor seiner Zeit bei Enfatico unter anderem für Digitas, Avenue A und Bain & Co tätig. mam 
stats