Eurosport hat Senderechte der FIA Grand Touring (GT)-Meisterschaft erworben

Die Vereinbarung umfaßt die paneuropäischen Senderechte sowohl an der Live-Übertragung aller 10 GT-Rennen als auch der dazugehörigen Qualifizierungsrunden. Nach der Vereinbarung sind sowohl die europaweite Übertragung der Live-Sendungen von den Qualifyings am Samstag (Ausnahme: das Rennen in Japan) vorgesehen als auch die Live-Übertragung der Rennen am Sonntag (Ausnahme: der GT-Lauf in Ungarn). Hinzu kämen "abendliche Highlights" und Hintergrundberichte an den Renn-Sonntagen. Neben der FIA-Rallye-Meisterschaft kann der Sportsender nun auch die FIA-Sportwagen-Meisterschaft ausstrahlen. Eurosport beginnt seine Berichterstattung von der FIA-GT-Meisterschaft, die insgesamt mehr als 50 Stunden betragen wird, mit der Live-Übertragung des ersten Laufs am 11. und 12. April in Oschersleben. Eurosport kann europaweit von mehr als 78 Millionen Haushalten und 200 Millionen Zuschauern in 46 Ländern empfangen werden.



stats