Esprit Telecom und Deutsche Telekom schalten ihre Netze zusammen

Esprit Telecom, Düsseldorf, und die Deutsche Telekom, Bonn, haben eine Vereinbarungüber die Zusammenschaltung ihrer Telekommunikationsnetze beschlossen. Mit dem Interconnection-Vertrag ist die ungehinderte Kommunikation der Kunden über die Netze beider Unternehmen ab 1. Januar 1998 gewährleistet. "Die Interconnect-Verhandlungen mit der Deutschen Telekom waren offen, fair und zielgerichtet. Allerdings sind weitere Schritte notwendig, bevor der Wettbewerb hierzulande wirklichfunktionieren kann", so Bernd Buchholz, Geschäftsführer der Esprit Telecom.



stats