Ebay schließt Kauf von Bezahlanbieter Paypal ab

Das Online-Auktionshaus Ebay hat eigenen Angaben zufolge die Übernahme des Internet-Bezahldienstes Paypal abgeschlossen. Von dem Zukauf, der über einen Aktientausch abgewickelt wurde, erwartet sich Ebay eine Erhöhung der Einkünfte im 4. Quartal um 60 bis 64 Millionen Euro.


Derweil hat Peter Thie, zuletzt Chef bei Paypal, seinen Rücktritt eingereicht. Seine Aufgaben sollen künftig von Matt Bannick übernommen werden, der sich bei Ebay zuletzt um den Bereich Online-Bezahlsysteme kümmerte.
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats