EM.TV weist 2,8 Milliarden Mark Verlust aus

Themenseiten zu diesem Artikel:
EM.TV & Merchandising hat den vorläufigen Abschluss für das Gesamtjahr 2000 vorgelegt. Demnach beläuft sich das Ergebnis im Konzern auf ein Minus von 2,8 Milliarden Mark, in der AG bei minus 2,7 Milliarden. Der Umsatz wird voraussichtlich 1,3 Milliarden Mark betragen, in der AG 180 Millionen. In das Ergebnis eingeflossen sind EM.TV zufolge alle notwendigen Abschreibungen und Rückstellungen, die im Rahmen der Umstrukturierung notwendig geworden sind.

"Die drei wesentlichen Gründe für die Neubewertung sind die weltweit veränderten Marktbedingungen, insbesondere in der Medienbranche, und damit verbunden ein Methodenwechsel in der Bewertung sowie die konsequente Anwendung des Vorsichtsprinzips", so Rolf Rickmeyer, Vorstand für Finanzen und Controlling des Unternehmens.

stats