Die "B.Z." erscheint in Berliner Dialekt

Die B.Z. uff Berlinisch
Die B.Z. uff Berlinisch
Themenseiten zu diesem Artikel:
Am 8. April gibt es einmalig eine ganz spezielle Ausgabe der Berliner Boulevardzeitung "B.Z.". Der Springer-Titel erscheint erstmals in Berliner Mundart und reagiert damit auf eine Forsa-Umfrage, die ermittelt hat, dass 69 Prozent der Deutschen die "Berliner Schnauze" lieben.

Angesichts dieser Ergebnisse hatte der Sprachwissenschaftler Norbert Dittmar vorgeschlagen, eine Ausgabe der "B.Z." auf Berlinerisch herauszugeben. Alle Ressorts beteiligen sich an der Aktion und verfassen ihre Texte komplett im Berliner Dialekt. Für die "Übersetzung" der Artikel bekommen die "B.Z."-Redakteure Schützenhilfe von waschechten Berlinern. hor


stats