Deutsche Telekom geht gegen Flatrate-Entscheidung gerichtlich vor

Themenseiten zu diesem Artikel:
Die Deutsche Telekom fährt im Flatrate-Streit zweigleisig: Zwar wurden bereits Pauschalangebote für die Internet-Provider vorgelegt, gleichzeitig gehen die Bonner gegen die Entscheidung vor, dies tun zu müssen. Nachdem Telekom-Chef Ron Sommer erklärt hatte, dass er die Entscheidung der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post für falsch halte, wurden zwei Verfahren angestrengt: In einem Eilverfahren soll verhindert werden, dass die Preise für die Einwahl ins Internet für die Haupt- und Nebenzeiten angeglichen werden. Gleichzeitig will die Deutsche Telekom in einem Hauptsacheverfahren grundsätzlich gegen die Entscheidung der Regulierungsbehörde vorgehen.


stats