Das-Vierte-Verkauf gescheitert

Themenseiten zu diesem Artikel:
Das Vierte geht nicht in den Besitz von Alexander von Trauttmansdorff über. Medienberichten zufolge ist der Kaufvertrag zwischen dem TV-Sender und dem österreichischen Medienmanager geplatzt, weil man sich nicht auf einen Preis einigen konnte.

Noch-Eigner NBC Universal soll 12,5 Millionen Euro für Das Vierte gefordert haben. Hubert Burda Media, auf dessen Beteiligung Trauttmansdorff und sein Partner, der ehemalige RTL-2-Chef Josef Andorfer, gehofft hatten, war zu einer Zahlung im zweistelligen Millionenbereich jedoch nicht bereit.

Eine dennoch erfolgreiche Übernahme von Das Vierte durch Alexander von Trauttmansdorff gilt in Branchenkreisen als unwahrscheinlich. Bisher betreibt der Medienmanager unter anderem die Spartenkanäle Planet und Just Music. jf



stats