DSF erweitert Geschäftsführung

Martin Bauer, 37, und Thomas Gebert, 34, wurden in die Geschäftsführung des Deutschen Sportfernsehens (DSF) bestellt. Zusammen mit Rainer Hüther, 36, seit drei Jahren DSF-Geschäftsführer und seit vergangenen August zusätzlich auch für sämtliche Online-, Internet- und Multimediaaktivitäten der Kirch-Gruppe verantwortlich, wird der Kirch-Sportsender nunmehr von einem Triumvirat angeführt. Martin Bauer, bisher kaufmännischer Leiter des Senders und gemeinsam mit Florian Nowosad Geschäftsführer der DSF-Tochter Plazamedia, übernimmt darin den Part des kaufmännischen Geschäftsführers. Thomas Gebert, derzeit Geschäftsbereichsleiter Marketing und Verkauf, trägt für diese Bereiche künftig als DSF-Geschäftsführer Verantwortung. Bauer startete als Unternehmensberater bei McKinsey ins Berufsleben und kam 1993 über Taurusfilm zur Kirch-Gruppe. Gebert begann seine berufliche Laufbahn bei Philip Morris. Bevor er im vergangenen Mai zu DSF kam, hatte er Erfahrungen bei IP, Sat 1 und Gruner + Jahr gesammelt.



stats