Burda fordert Bildungsoffensive

Mehr Mut zu einer offensiven Bildungsstrategie verlangte der Präsident des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ), Dr. Hubert Burda, von Wirtschaft und Politik. Aus- und Weiterbildung dürften nicht länger nur als Kostenfaktor bewertet werden, sondern als "lebensnotwendige Investition in den Standort Deutschland". Burda: "Medienkompetenz ist die Schlüsselqualifikation für unternehmerischen Erfolg in der Informationsgesellschaft".



stats