Bud-TV geht im Web auf Sendung

Getränkekonzern und Bariereiriese Anheuser-Busch ist ab sofort mit Bud-TV im Internet präsent. Der Konzern will über den Kanal seine Produkte (Budweiser), vermarkten. Der Biergigant will im ersten Jahr über 30 Millionen US-Dollar in den Sender investieren. Die Website wird nicht mit Werbung überhäuft. Stattdessen soll die Marke Bud mit Unterhaltung verbunden werden. ork



Themenseiten zu diesem Artikel:
stats