Berliner Unis können Springer-Zeitschriften online nutzen

Themenseiten zu diesem Artikel:
Elf wissenschaftliche Institutionen aus Berlin und Brandenburg können ab sofort via Internet auf 144 Zeitschriften der wissenschaftlichen Verlagsgruppe Springer zurückgreifen. Der Test ist zunächst bis zum Jahresende befristet. Genutzt werden können die Zeitschriften über den vom Springer-Verlag eingeführten Link-Service. Linkf umfaßt derzeit die elektronischen Versionen von mehr als 250 Printobjekten und Multimedia-Supplementen. Umgesetzt wurde die Vereinbarung zwischen Springer und den Unis durch die Zeitschriftenagentur Lange & Springer, die Bibliotheken bei der Betreuung von Abos elektronischer Zeitschriften als Dienstleister unterstützt.
Infolinks:
Springer Verlag, Link .


stats