Bahn will Zug-Verspätungen bald per SMS mitteilen

Themenseiten zu diesem Artikel:
Mit ihrem Projekt "Reisenden-Informationssystem" plant die Bahn, ihre Fahrgäste mittels elektronischer Kommunikation über aktuelle Fahrplanänderungen zu informieren. Bahnfahrer sollen unter anderem per SMS-Abruf erfragen können, ob ihr Anschlusszug pünktlich eintrifft. Zur Zeit wird das Informationssystem in Pilotversuchen auf seine Zuverlässigkeit untersucht.

Auch der Ausbau des mobilen "Ticket-Terminals" soll in das "Reisenden-Informationssystem" integriert werden. Damit können Zugbegleiter dann nicht mehr nur Fahrkarten verkaufen, sondern auch die aktuelle Position von anderen Zügen und eventuellen Verspätungen erfragen. Bis jetzt sind nur große Bahnhöfe mit der nötigen Infrastruktur für dieses System ausgebaut. Nach Auskünften der Bahn soll es aber so bald wie möglich flächendeckend eingesetzt werden.

stats