BBC baut Stellen ab

-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:
Der britische TV-Sender BBC hat sich offenbar ein Sparprogramm verordnet. Wie verschiedene Medien berichten, sollen 2500 Stellen gestrichen werden. Siebenhundert der betroffenen Mitarbeiter würden allerdings bei der BBC anderweitig eingesetzt, so dass sich die Zahl der Entlassenen auf 1800 reduziere. Wegen erheblicher Gebührenausfälle soll das Defizit des öffentlich-rechtlichen Senders auf 2,9 Milliarden Euro gestiegen sein.

Änderungen gibt es auch beim Web-Auftritt: Die internationalen Internet-Seiten des gebührenfinanzierten Nachrichtenkanals BBC Worldwide werden künftig über Werbung refinanziert. Wie Spiegel Online meldet, hat dies das Aufsichtsgremium BBC Trust beschlossen. se



stats