Axel Wüstmann wird Geschäftsführer von G+J Operations

Axel Wüstmann geht zu G+J Operations
Axel Wüstmann geht zu G+J Operations
Axel Wüstmann wird zum obersten Umbauer von Gruner + Jahr. Als neuer Verlagsgeschäftsführer von G+J Operations und Change Manager steuert er künftig alle Umbauprojekte des Hamburger Großverlags. Wüstmann, 35, folgt auf Oliver Radtke, der spätestens bis Juli in die Geschäftsführung des Dresdner Druck- und Verlagshaus wechselt.

Die Nachfolge von Axel Wüstmann als Verlagsleiter von "Brigitte" tritt Felix Friedlaender an, bisher Geschäftsführer "National Geographic Deutschland". Die Nachfolge von Friedlaender will G+J in Kürze bekannt geben. "Mit Axel Wüstmann ist es uns gelungen, für eine zentrale Position im Hause Gruner + Jahr eine kompetente Neubesetzung aus den eigenen Reihen zu stellen", betont Gruner + Jahr-Chef Bernd Buchholz.

Axel Wüstmann war seit Oktober 2008 Verlagsleiter der Brigitte-Gruppe. Er begann seine Laufbahn bei Gruner + Jahr vor zwölf Jahren als Trainee im Deutschen Pressevertrieb DPV, und arbeitete seither unter anderem als Assistent des Vorstandes G+J Deutschland, stellvertretender Verlagsleiter des "Stern", Verlagsleiter von "Art" und Geschäftsführer von Stern.de.

Friedländer, 41, ist seit zehn Jahren bei G+J. Nach Stationen bei der Verlagsgruppe "Schöner Wohnen, Essen & Trinken, Living at Home" und als Assistent des Vorstandes Zeitschriften Deutschland wurde er 2003 stellvertretender Verlagsleiter von "National Geographic Deutschland". Seit März 2006 war er Geschäftsführer des Titels. dh


stats