Axel Springer will experimentelle Medienprojekte fördern

Zum Erscheinen der 8. und - wie von Anfang an festgelegt - letzten Ausgabe seiner Literaturzeitschrift "Der Freund" kündigt der Verlag Axel Springer für den Herbst ein neues Förderkonzept im Sinne eines "experimentellen Kultur-Sponsorings" an. "Die Zusammenarbeit mit kreativen Querköpfen ist für einen Großverlag eine reizvolle Erfahrung", resümiert Zeitschriftenvorstand Andreas Wiele.

Das "Freund"-Projekt habe dazu ermutigt, "auch in Zukunft Ideen in Print und Online, die sich durch ungewöhnliche, überraschende Kreativität auszeichnen, zu unterstützen." Die letzte "Freund"-Ausgabe liegt am Donnerstag dieser Woche am Kiosk. Herausgeber des im September 2004 gestarteten und danach mehrfach prämierten Projekts war Christian Kracht. rp



stats